Startseite | Angebote | Finanzielle Aspekte

Bildungskredit für Schüler und Studierende

Die Bundesregierung bietet gemeinsam mit der KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) und dem Bundesverwaltungsamt Schülern und Studierenden in fortgeschrittenen Ausbildungsphasen eine zinsgünstige Förderung: den Bildungskredit. Dieser Kredit kann auch neben BaföG-Leistungen zur Finanzierung von außergewöhnlichem, nicht durch BAföG erfasstem Aufwand begründet werden. Maßgebend ist die Richtlinie für die Vergabe des Bildungskredits des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Ein Rechtsanspruch besteht nicht. Die Bewilligung ist im Gegensatz zu den BaföG-Leistungen vom eigenen Einkommen, vom Einkommen der Eltern bzw. des Ehegatten unabhängig. Beantragen können den Bildungskredit Volljährige bis zu dem Monat, in dem sie 36 Jahre alt werden.

 

Weitere Informationen unter www.bva.bund.de


Letzte Aktualisierung: 
24.10.2011

Ansicht drucken

 

      Berlin