Startseite | Angebote | Ausbildung

Berufsfachschule in Teilzeitform (BFS-TZ)

Die Berufsfachschule in Teilzeitform ist eine schulische Berufsausbildung, die in Kooperation mit einem Bildungsdienstleister erfolgt.
Es gibt 2 verschiedene Varianten:

  • MDQM (Modulare duale Qualifizierungsmaßnahme) und
  • LOK (Lernortkooperation im Rahmen des Berliner Ausbildungsplatzprogramms - BAPP).

 

Notwendige Voraussetzungen
MDQM: mind. Hauptschulabschluss
LOK: Voraussetzungen siehe betriebsnahe Ausbildung im BAPP

 

Dauer des Angebotes
Je nach Ausbildung max. 3,5 Jahre

 

Zugang/Vermittlung zum Angebot
MDQM: Anmeldung bei der bbw Berufsvorbereitungs- und Ausbildungsgesellschaft bzw. an einem Oberstufenzentrum, Meldefristen bitte jeweils erfragen.
LOK: Angebotene Plätze werden den Agenturen für Arbeit gemeldet. Diese erstellen nach Prüfung der Voraussetzungen ggf. einen Vermittlungsvorschlag.

 

Ergebnis der Teilnahme am Angebot
Ausbildungsabschluss in einem anerkannten Ausbildungsberuf. Es besteht die Möglichkeit den mittlere Schulabschluss (ohne Prüfung) zu erwerben. Dies ist abhängig vom Notendurchschnitt.

 

Lernorte
Berufsbildende Schule/Oberstufenzentrum und Bildungsdienstleister

 

Status
Schüler/in

 

Finanzielle Aspekte
Eltern haben Anspruch auf Kindergeld. Gegebenenfalls kann Schüler-BaföG beantragt werden.
 

Wichtige Zusatzinformationen
Die Berufsausbildung erfolgt in einem begrenzten Spektrum von Ausbildungsberufen.
In der Variante MDQM ist eine sozialpädagogische Begleitung vorgesehen.

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.oberstufenzentrum.de oder unter www.bbw-bua.de

 

 

 


Letzte Aktualisierung: 
05.12.2011

Ansicht drucken

 

      Berlin